Der ASMG e.V. bedankt sich herzlich bei den folgenden Sponsoren und Partnern:

Starker Auftritt der Juniors in Uerdingen

U15 Nachwuchsfootballer bringen Tomahawks an den Rand einer Niederlage

Mönchengladbach Mit der bisher besten Saisonleistung kehrten die Juniors des MG Wolfpack am Wochenende vom Auswärtsspiel beim Tabellenführer der U15 NRW Oberliga zurück. Am vergangenen Sonntag unterlagen die Jungwölfe nach einer mehr als ausgeglichenen Partie den Uerdingen Tomahawks zwar mit 18:6 (6:0/0:6/12:0/0:0), das Spiel war aber deutlich knapper, als es der finale Spielstand vermuten lässt. Zum ersten Mal in der laufenden Meisterschaftsrunde zeigte das Team von HC Andreas Schlei, welches Potenzial wirklich in ihm steckt. Entsprechend zufrieden die Mienen von Spielern, Coaches und mitgereisten Eltern und Fans bei der Rückkehr nach Mönchengladbach; entsprechend optimistisch geht man in die Vorbereitung auf das kommende Heimspiel am Samstag gegen die Solingen Paladins.

Viel Beifall und anerkennendes Schulterklopfen gab es auf Mönchengladbacher Seite nach Abpfiff der Begegnung gegen den alten und neuen Tabellenführer der U15 Oberliga, die Uerdingen Tomahawks. Ganz anders als noch im Vorbereitungsspiel vor zwei Monaten an gleicher Stelleattomahawks1 und vor allem mit sehr viel mehr Einsatz und gelungenen Aktionen als in allen bisherigen Meisterschaftsspielen hatten sich die Juniors des MG Wolfpack am Sonntagvormittag in Krefeld präsentiert. Jederzeit auf Augenhöhe widerstanden die jungen Vitusstädter fast allen Angriffsbemühungen der sehr variantenreich aufspielenden Gastgeber, ließen in der ersten Halbzeit nur einen Touchdown der Tomahawks zu und glichen sogar im zweiten Quarter durch einen langen Lauf von Lenny C. zum 6:6 Unentschieden und Halbzeitstand aus.

Wären nicht erneut zwei individuelle Fehler, wie sie aber zugegebenermaßen am Sonntag hüben wie drüben mehrfach und in dieser Alterklasse auch normal häufig auftraten, von den Krefeldern postwendend zum Scoren genutzt worden, wer weiß, wie dieses Spiel am Ende ausgegangen wäre. Letztlich war mehr drin für das Team von HC Andreas Schlei, doch insgesamt fehlte noch das letzte Quäntchen Durchsetzungsvermögen und Cleverness – wie beim letzten Spielzug der Mönchengladbacher Offense, als man von der 5-Yard Line des Gegners im zweiten Versuch eine Interception statt eines vollendeten Touchdownpasses verzeichnen musste.

Die U15 des Wolfsrudels wartet damit zwar weiter auf den ersten Sieg im laufenden Wettbewerb, braucht aber nach der am Sonntag gezeigten Leistung nicht die Köpfe hängen lassen. Mit dem Einsatz und der Einstellung ist bereits am kommenden Samstag beim Heimspiel gegen die Solingen Paladins (KO 11:00 Uhr, Platzanlage Am Torfbend, MG-Dohr) alles möglich. Der Eintritt zum Spiel ist frei; über ein reges Zuschauerinteresse würden sich die Nachwuchsfootballer des MG Wolfpack sicher sehr freuen.

Das nächste Spiel:

Samstag, 24.05.2014, Kickoff 11:00 Uhr
U15 MG Wolfpack vs. U15 Solingen Paladins
Platzanlage SV Dohr, Am Torfbend, 41236 Mönchengladbach

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok