Newsflash

Der ASMG e.V. bedankt sich herzlich bei den folgenden Sponsoren und Partnern:

U19 mit Nullnummer gegen Düsseldorf Panther Rookies

Auch U15 des MG Wolfpack mit Niederlage gegen Cologne Falcons
 
Mönchengladbach In der freien Wildbahn zeichnet sich der Wolf gerade bei der Jagd im Rudel durch durchdachtes Handeln, Intelligenz und Entschlossenheit aus, wenn es darum geht, seine Beute zur Strecke bringt - Eigenschaften, die das Wolfsrudel immer schon zu einem gefürchteten Gegner machten. Ein wenig mehr Biss und Intelligenz hätten sich wahrscheinlich auch die Verantwortlichen der U19 des MG WOLFPACK von ihren Schützlingen im Spiel gegen den rheinischen Rivalen aus Düsseldorf gewünscht - leider am vergangenen Sonntag vergeblich. Vor 350 Zuschauern verlor man im heimischen RSV-Stadion das Spiel gegen die U19 der Panther letztlich verdient mit 0:45 (0:14/0:7/0:14/0:10).
 
Die U19 des MG Wolfpack, bisher mit einem Sieg und zwei Niederlagen in der Jugendbundesliga GFL-Juniors unterwegs, agierte dabei zwar besser als in den letzten beiden Partien, machte aber erneut zu viele Fehler. Ersatz-QB #32 Dominic Günther wusste zwar durchaus immer wieder mit sehenswerten Pässen und Läufen zu überzeugen, letztlich machte das Team sich aber die durchaus vorhandenen Gelegenheiten immer wieder durch eigene individuelle Fehler und fast 200 Yards an Strafen selbst zunichte. Der Gegner aus Düsseldorf zeigte sich in den entscheidenden Phasen des Spielspantherpromo3 wacher und münzte die Geschenke des Gastgebers zum Leidwesen der Heimfans fast immer postwendend in Punkte um. Der Offense der Vitusstädter gelang es hingegen nur selten ihren Rhythmus zu finden und ihrerseits von den ebenfalls reichlich gegen die Panther verhängten Strafen (175 Yards Raumverlust und 2 Platzverweise) zu profitieren. 
 
Am kommenden Wochenende muss das von HC Allan Verbraeken trainierte junge Wolfsrudel in Köln bei den Falcons antreten. Anders als vielfach angekündigt findet das Spiel bereits am Samstag, den 10.05.2014 (Kickoff: 11 Uhr, Ostkampfbahn am Müngersdorfer Stadion) statt. Die Falcons rangieren zwar nach wie vor in den unteren Tabellenregionen, sind aber keinesfalls zu unterschätzen - das zeigten sie nicht zuletzt am Sonntag mit ihrem ersten Sieg in dieser Meisterschaftsrunde bei den Bonn Gamecocks. Ein Sieg wäre für die Rookies aber dennoch ungemein wichtig, will man sich nicht für den Rest der Saison an den unteren Rängen des Tableaus orientieren. 
 
Der vierte Spieltag der GFL-J West im Kurzüberblick: 

Im Kellerduell spielten die Bonn Gamecock zu Hause gegen die bislang nicht erfolgreichen Cologne Falcons. Im ersten Spiel der Saison hatte das MG Wolfpack vor einigen Wochen den bislang einzigen Sieg der Saison gegen die Gamecocks (12:09) einfahren können. Die Jungfalken hingegen standen bis dato noch ohne Sieg und vor allem noch ohne Punkte in der Tabelle auf dem sechsten und damit letzten Platz. Am Sonntag überraschten die Falcons jedoch die Liga und gewannen ihr Auwärtsspiel mit 26:19 in Bonn. 
 
Beim Aufeinantertreffen der bislang ungeschlagenen Tabellenführer mussten die Cologne Crocodiles bei den Dortmund Giants antreteten. Die Kölner festigten auch hier ihre Favoritenrolle mit einem Sieg; am Ende gewannen sie mit 42:00. In der Vorwoche hatte das Team des MG Wolfpack den Crocos beim 63:20 noch die bislang meisten Gegenpunkte einbringen können. 
 
Auch U15 mit Niederlage im ersten Heimspiel

Bereits am Sonntagvormittag musste auch das U15-Team des MG Wolfpack eine Niederlage einstecken. Im ersten Heimspiel am zweiten Spieltag der Oberliga NRW West unterlagen die Nachwuchswölfe pantherpromo2den Gästen der Cologne Falcons mit 12:34. Dabei zeigte sich das Spiel lange Zeit viel ausgeglichener, als es der Punkteabstand des finalen Scores vermuten lässt. Die Mönchengladbacher, die von Beginn an das Fehlen einiger ihrer Leistungsträger verkraften mussten, brachten sich in aussichtsreicher Feldposition wiederholt durch unnötige Strafen um die eigenen Gelegenheiten zum Punkten; bei den Falcons konnten mehrere körperlich überlegene Spieler durch gelungene Einzelaktionen glänzen. Trotz der variantenreicheren Spielweise und aller Gegenwehr der Gastgeber, die erneut erst spät in die Partie fanden, stand am Ende der erste Sieg für die Falcons aus der Domstand - aufgrund der besseren Chancenverwertung und der auf dem Platz gezeigten Cleverness der Gäste nicht einmal unverdient.
 
Am kommenden Sonntag tritt das Team von HC Andreas Schlei beim Ligakonkurrenten Troisdorf Jets an (Kickoff 11:00h, Aggerstadion in Troisdorf). Die Jets hatten am Sonntag spielfrei, gewannen ihr erstes Match in Solingen in der Vorwoche allerdings mit 48:6. Mit allen Spielern zurück an der Sideline und etwas mehr Fortune im Gepäck als im letzten Spiel, sollte es den Mönchengladbachern gelingen können, endlich den ersten Sieg der Saison einfahren zu können.
 
Das nächste Spiel in Mönchengladbach - Saisonstart unserer SENIORS in der NRW Oberliga:

Samstag, 10.05.2014, Kickoff 15:00h, Einlass/Rahmenprogramm ab 13h!
MG Wolfpack vs. Recklinghausen Chargers
Grenzlandstadion, Jahnplatz, 41236 Mönchengladbach