Der ASMG e.V. bedankt sich herzlich bei den folgenden Sponsoren und Partnern:

Ladies des MG Wolfpack übernehmen Tabellenspitze

Mönchengladbach American Footballerinnen mit souveränem 48:0 Sieg aus Solingen zurück

Mönchengladbach  Nach dem Auftaktsieg vom vergangenen Wochenende (46:12 in Kleve) stand für das Damenteam des MG Wolfpack am Samstag ein weiteres Auswärtsspiel an. Gegen die bis dahin zweimal ungeschlagenen Tabellenführerinnen der NRW Regionalliga West, die Solingen Paladins, erwartete das von HeadCoach Frank Wenke trainierte Team ein echtes Spitzenspiel um Rang eins der Tabelle – entsprechend gut vorbereitet und hoch motiviert gingen Mönchengladbachs American Footballerinnen zu Werke. Am Ende konnten die Ladies des Rudels einen nie gefährdeten und deutlichen 0:48 (Halbzeit 0:26) Auswärtserfolg für sich verbuchen, übernehmen damit als einzige ungeschlagen die Tabellenführung.

Bereits mit ihrem ersten Spielzug konnten die Damen des Wolfpack am vergangenen Samstagvormittag das erste Ausrufezeichen des Spiels in Solingen setzen: Runningback Laura Pfeffer (#33) trug den Ball zur 0:6-Führung über 80 Yards bis in die Endzone der Gastgeberinnen. Auch die anschließende 2-Point-Conversion wurde durch L. Pfeffer erfolgreich in die Endzone getragen – bestärkt von der frühen Führung setzten die Mönchengladbacherinnen hernach eindrucksvoll ihren Gameplan um.

Es entwickelte sich im Folgenden ein überwiegend einseitiges Spiel, welches von einer starken Verteidigung auf Seiten des Wolfpack, als auch einer klar strukturierten Leistung in der Offensive der Mönchengladbacherinnen geprägt war. Nach drei weiteren Touchdowns von L. Pfeffer hieß es dann 0:26 aus Sicht des Heimteams zur Pause.

Das dritte Viertel startete mit Ballbesitz für die Mönchengladbacherinnen, welche trotz der souveränen Führung die Konzentration hochhalten konnten. Wie schon zu Beginn der Partie landete der Ball gleich in diesem ersten Drive erneut in der Endzone der Gastgeberinnen, erneut per Lauf durch L. Pfeffer. An der Überlegenheit des Wolfpack sollte sich auch bis zum Ende des Spiels nichts mehr ändern; beim Stande von 0:48 ertönte später der Schlusspfiff der Schiedsrichter. Als Top-Scorer des Spiels führt RB Laura Pfeffer nun die interne Statistik der per Laufspiel erzielten Touchdowns an (in Solingen erlief sie 40 Punkte), #25 Anna Bockers trug sich mit 8 Punkten (TD + 2-Pt.-Conv.) ebenfalls in die Scroringliste ein.

Mit diesem Sieg übernimmt das MG Wolfpack mit 4:0 Punkten ungeschlagen die Tabellenführung der Regionalliga West, kann sich nun auf das erste Heimspiel der Saison (Sa. 01.06., KO 15:00, Wolfpack-Stadium Bruchstraße, MG-Mülfort) gegen die Bravehearts aus Erftstadt vorbereiten. Diese haben zwar ihr erstes Saisonspiel vor zwei Wochen gegen Solingen ebenfalls deutlich verloren, dürften aber als neu-formiertes und mit ehemaligen Mönchengladbacherinnen verstärktes Team hochmotiviert in Mülfort auflaufen wollen. Über zahlreiche und lautstarke Unterstützung am Spielfeldrand würden sich die Ladies des MG Wolfpack deshalb sehr freuen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.