Der ASMG e.V. bedankt sich herzlich bei den folgenden Sponsoren und Partnern:

Spitzenreiter bezwungen

MG Wolfpack gewinnt 13:12 in Köln

Mönchengladbach - Mit einem denkbar knappen 12:13 (0:0/0:0/6:6/6:7) Auswärtserfolg kehrten die Seniors des MG Wolfpack am Samstagabend aus Köln zurück. Gegen die bislang ungeschlagenen Cologne Crocodiles II lieferten sich Mönchengladbachs American Footballer ein bis zur letzten Sekunde spannendes Match auf Augenhöhe, mit dem glücklicheren Ausgang für das willensstärkere Team.

Dabei profitierten beide Mannschaften, die defensiveseitig nichts anbrennen ließen, jeweils von den Fehlern des anderen und machten es bis in die Schlussminuten hinein mehr als spannend

Zunächst eroberten die Gastgeber nach einem Fumble der Gladbacher den Ball, gingen 3 Minuten vor Ende der Partie mit 12:6 in Führung. Als die Kölner dann den vermeintlich letzten Drive des Rudels bei 1min 50 auf der Gameclock stoppten und mit der eigenen Offense noch einmal aufs Feld kommen konnten, schien die Partie gelaufen. Doch ein missratener Snap der Kölner und eine geistesgegenwärtige Balleroberung durch das Wolfpack, das bis zum Schluss nicht aufgab, brachte das Rudel an der 30-Yard-line der Crocodiles wieder in Ballbesitz. Die Offense nutze ihre Chance und erzielte den Touchdown zum Ausgleich. Diesmal gelang auch der Extrapunkt, der im dritten Quarter noch von den Kölnern geblockt werden konnte. Die knappe 13:12 Führung bedeutete 50sec später dann auch den Sieg für das Wolfpack, dass den letzten langen Pass der Gastgeber mit dem Schlusspfiff erfolgreich abfangen konnte.

Zum Ende der Hinrunde in der Verbandsliga West teilen sich Mönchengladbach und Crocodiles jetzt die Spitzenposition und gehen mit jeweils mit 8:2 Punkten in die knapp 2-monatige Sommerpause.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok