Der ASMG e.V. bedankt sich herzlich bei den folgenden Sponsoren und Partnern:

U16 des MG Wolfpack bleibt ungeschlagen und beendet Saison mit weiterem Auswärtssieg

Mönchengladbachs American Football-Nachwuchs ist Meister der NRW Landesliga und gewinnt bei den Gelsenkirchen Devils mit 21:0

Mönchengladbach Mit einem am Ende deutlichen 21:0 (6:0/8:0/0:0/7:0) Erfolg kehrte der frischgebackene Meister der U16 NRW Landesliga heute aus Gelsenkirchen zurück. Die Nachwuchsfootballer des MG Wolfpack beenden damit die diesjährige Saison ohne eine einzige Niederlage uneinholbar mit 15:1 Punkten an der Tabellenspitze.

Dabei hatten es die gastgebenden Devils dem Rudel in deren letztem Saisonspiel alles andere als leicht gemacht. Im ersten Quarter der insgesamt sehr fairen und beinahe ausgeglichenen Partie waren zunächst die Gelsenkirchener besser ins Spiel gekommen, hatten sogar die Möglichkeit, per Fieldgoal in Führung zu gehen. Dieser Versuch wurde jedoch durch #82 Leon S. geblockt; im Gegenzug gelang der Offense des MG Wolfpack der erste Touchdown-Lauf durch #1 Marlon B. zur 6:0 Führung (PAT nicht gut).

Im zweiten Viertel machten die Devils weiter Druck; nach und nach übernahm aber die taktisch umgestellte Mönchengladbacher Defense das Ruder. So erneut in Ballbesitz gebracht, scorte die Offense des Rudels - diesmal mit einem sehenswerten 60-Yard-TD-Lauf von #80 Damian S. Auch die anschließende 2-Pt-Conversion war erfolgreich, so dass die Gäste aus der Vitusstadt mit 14:0 in Führung gingen, gleichbedeutend mit dem Pausenstand.

Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Gelsenkirchener Jungteufel weiter gefährlich und hellwach; beiden Teams gelangen aber durch gute Verteidigungsarbeit der jeweils anderen keine Punkte. Erst im vierten Quarten sahen die ca. 80 jederzeit gut unterhaltenen Zuschauer den nächsten Touchdown, erneut scorten die Mönchengladbacher über #1 Marlon B. (PAT gut). Die 21:0 Führung für die Gäste markierte gleichzeitig den Endstand des Spiels.

Der Jubel nach dem Abpfiff auf Mönchengladbacher war dann beidem geschuldet: dem erneuten Sieg auch im letzten Spiel und dem Gewinn der Meisterschaft. So dann auch der sehr zufriedener Headcoach Sebastian Radeck nach Spielende: „Wir haben auf beiden Seiten des Balles auch heute wieder eine gute Leistung auf dem Platz umsetzen können, bedanken uns bei den Devils für das faire Spiel. Letztlich hat die Mannschaft heute, wie schon in der vergangenen Woche in Solingen, für die harte Arbeit im Winter die Früchte geerntet. Das ganze Jahr über haben wir zusammen als Team - Spieler und Coaches gemeinsam- ein Ziel verfolgt. Das wir letztendlich durch stetige Verbesserungen und harte Arbeit erreicht haben; wir sind sehr stolz auf das Erreichte, auf die Meisterschaft.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok