Newsflash

Der ASMG e.V. bedankt sich herzlich bei den folgenden Sponsoren und Partnern:

Seniors des MG Wolfpack gut vorbereitet für Saisonstart

Erfolgreicher Test beim Freundschaftsspiel gegen das GFL-2 Team der Bulldogs

Mönchengladbach/Bielefeld In drei Wochen ist es soweit, dann beginnt für das Herrenteam („Seniors“) des MG Wolfpack die Meisterschaftsrunde 2016. Auf diese dritte Oberliga-Saison in Folge bereiten sich Mönchengladbachs American Footballer seit Oktober so intensiv vor, wie noch nie. Am vergangenen Samstag stand als Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss der langen Off-Season ein Testspiel gegen die Bielefeld Bulldogs an. Gegen den zwei Klassen höher spielenden GFL-2 Ligisten behauptete sich das Rudel sehr beeindruckend; beim finalen Score von 27:7 (20:0) für die gastgebenden Bielefelder gab es am Ende nur Gewinner.

Gerne waren die Footballer des MG Wolfpack am vergangenen Samstag der Einladung der Bielefelder Bulldogs zu einem Vorbereitungsspiel nachgekommen. Zweifelsohne ein Höhepunkt am Ende der langen Off-Season für den neu-formierten Mönchengladbacher Kader um den ebenfalls neuen Headcoach David Lux. Gleichzeitig ein erster Test gegen ein fremdes Team – und dann noch gegen einen deutlich stärker einzuschätzenden Gegner. Was die nur 28 Mönchengladbacher Spieler, fast 15 Rudelmitglieder hatten verletzungs- oder arbeitsbedingt zu Hause bleiben müssen, dann aber in Ostwestfalen auf dem Platz zeigten, war aller Ehren wert und lässt nach der eher durchwachsenen letzten Saison auf ein sehr viel erfolgreicheres 2016 hoffen.

Hochmotiviert und gut vorbereitet stemmte sich das Wolfsrudel von Beginn der Partie an dem fast doppelt so großen Kader der Bulldogs entgegen. Die erste Halbzeit stand auf Mönchengladbacher Seite ganz im Zeichen der „Feinjustierung“, wie es HC Lux nachher bezeichnete. Das Einstellen auf den Gegner, aber auch den eigenen Mitspieler brauchte nur wenige Minuten, das Gefühl für das richtige Timing in den eigenen Reihen wuchs zusehends. Und dabei waren die Vitusstädter noch sehr effektiv unterwegs: lediglich ein Punt-Return Touchdown und je einen Touchdown durch Lauf- und Passspiel der mit Importspielern gespickten Bielefelder ließen sie bis zum Halbzeitpfiff zu.seniors bulldogs 2016klein1 Hinzu kam die erfolgreiche Abwehr des dritten Extrapunkt-Versuches.

Mit dem jetzt Wissen um die eigene Stärke belohnte sich das motivierte Wolfpack zu Beginn des dritten Quarter selbst. Zunächst konnte der erste Angriff der Ostwestfalen abgewehrt werden, dann führte das bis dahin schon sehenswerte Laufspiel der Gäste auch zum Punkteerfolg: Runningback Sebastian Thiel erreichte nach einem 70-Yard-Lauf durch die Mitte die gegnerische Endzone, Kicker Niklas Schützendorf verwandelte den Extrapunkt sicher. Bis zum Spielende bot das Rudel den Gastgebern hernach die Stirn. Die Wolfpack-Defense ließ, trotz zusehends, dem kleinen Kader geschuldet schwindenden Kräften, nur noch einen Touchdown des Gegners zu, so dass alle Akteure schließlich beim Endstand von 27:7 auch unter dem anerkennenden Beifall des fachkundigen GFL-2 verwöhnten Bielefelder Publikums hocherhobenen Hauptes den Platz verließen.

Dass sich nach Abpfiff der unterhaltsamen und fairen Partie alle als Sieger fühlten, bestätigte D. Lux nachher in einer ersten Reaktion: „Ich bin extrem stolz auf unser Team, auf jeden Einzelnen, der hier und heute auf dem Platz gestanden hat. Gegen einen solch guten Gegner so bestehen zu können, wie wir es eben gezeigt haben, ist der beste Beleg für die gute Arbeit der letzten Monate und für die richtige Einstellung von jedem.“ Der neue Mönchengladbacher Headcoach war mit Defense und Offense gleichermaßen zufrieden, wenngleich er gerne angriffsseitig noch mehr gezeigt hätte: „Unser Passspiel kam heute leider etwas zu kurz, aber da haben einfach zu viele gefehlt. Trotzdem haben wir auch so sehr gut nach vorne gespielt, sogar gescort. Das lässt uns doch sehr optimistisch in den Ligaauftakt gegen Münster gehen.“

Und dieser Saisonstart findet schon in drei Wochen statt. Am 24.04. (KO 15:00) werden die Münsteraner Mammuts zum ersten Oberligaspiel der Meisterschaftsrunde 2016 zu Gast in der Vitusstadt sein. Premiere übrigens auch für die neue Platzanlage des MG Wolfpack auf der BSA Mülfort. An der Bruch-/Brückenstraße wird es anlässlich der ersten Heimspiele auch für die drei Jugendteams U13/U16 u. U19 am Wochenende 23./24.04. ein großes Saisoneröffnungsspektakel geben, auf das sich ganz Mönchengladbach schon heute freuen kann. Bestätigt sich dann auch noch die gute Form der Seniors, steht einem erfolgreichen Saisonverlauf aus Rudelsicht Nichts entgegen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok